“High sein – wenn man hoch hinaus will!”

Erst kürzlich ist ein Artikel von mir in der Augsburger Allgemeinen erschienen, indem ich unsere Jugendleiterin in einem Porträt vorgestellt habe.  Medienpräsenz in Zeitungen ist für unseren Sport ein sehr wichtiger Bestandteil, um mehr Leute zu erreichen und diese für unsere Leidenschaft zu begeistern oder aufzuklären.

Aber auch ein online Auftritt auf Social Media Kanälen ist heutzutage wahrscheinlich unverzichtbar geworden, so habe ich in letzter Zeit den massiv aufkommenden Trend zu Vereinsprofilen auf Instagram beobachtet. Eine einmalige Gelegenheit auf lokaler Ebene Menschen zu erreichen und für Rückfragen bereit zu stehen. Gerade Jugendliche ab 14 Jahren sind kaum mehr auf Facebook anzutreffen, diese Altersgruppe ist beinahe nur noch über Snapchat und Instagram verknüpft. Durch diesen Wandel kann unser Luftsport in der Zukunft durchaus eine größere Bekanntheit erreichen und noch mehr Menschen von dem Traum der Freiheit faszinieren.