“Weg mit dem spiegelnden Carbon – das taugt nicht!”

Bei dem Umbau des Instrumentenbretts soll es jedoch nicht etwa um Panel-Material gehen, sondern  hauptsächlich um ein anderes, ganz besonderes Highlight…

Nach langer Sponsorensuche bekam ich nämlich im September bescheid, dass mein Traum von einem  SteFly OpenVario in Erfüllung gehen soll. Und zwar kein geringeres, als das riesige 7″ Display samt Bedieneinheit und Steuegriff. Für die Ausführung des Knüppels habe ich mich nach langem Überlegen zwischen den Farben Blau, Schwarz und Rot für das zeitlos schwarze Garn entschieden.

Um im Instrumentenbrett genügend Platz für das “home cinema” zu machen, trenne ich mich leichten Herzens von dem zuvor verbauten Lx7007 pro IGC samt e-Vario, dem Flarm (F7) ohne IGC-Zulassung und dem 80mm Höhenmesser. Die platzsparende 58mm Alternative dazu soll das AIR Control Display werden… und bei dieser Gelegenheit konnte ich mir den zugehörigen Transponder einfach nicht entgehen lassen. Das Flarm wird außerdem durch ein PowerFlarm Core ersetzt.

Das AIR Traffic Display wäre zu dieser, schon etwas dekadenten Kombi natürlich die Krönung gewesen, doch vorerst sollte es auch eine herkömmliche Flarm-Anzeige tun. Alles in allem, ein mehr als lohnendes Upgrade.

Über den Fortschritt und Umbau halte ich euch über den Winter weiter auf dem Laufenden.